Schafe auf der Weide

Radspass – Sternfahrt der Schulen mit dem Fahrrad nach Plön

 20130831_130845

Große Freude bei Schülern, Eltern und Lehrern der Hermann Ehlers Schule in Preetz:  sie sind die Sieger der diesjährigen Sternfahrt der Schulen mit dem Fahrrad nach Plön mit über 1400 zurückgelegten Kilometern. Dicht auf den Fersen war ihr mit knapp 100 Kilometern Unterschied in der „Strampelleistung“ der 2. Sieger, die Grundschule Lütjenburg. Weitere Preise erhielten die Grundschulen Trent und Schellhorn.

Am Wochenende fand wieder die traditionelle Sternfahrt der Schulen nach Plön statt: In einer Sternfahrt mit Fahrrädern nach Plön sollten möglichst viele Kilometer erstrampelt werden. Im Rahmen der Aktion „Wir strampeln für unsere Sicherheit“ wurden für Schulgruppen die gefahrenen Kilometer in Punkte umgewandelt und mit einem Preisgeld prämiert. Bei der Berechnung wurde die zurückgelegte Kilometerzahl mit der Anzahl der Teilnehmer multipliziert. Die Gruppen erhalten das Preisgeld dann für die Umsetzung  von Verkehrssicherheitsmaßnahmen, die sie gegenüber der Landesverkehrswacht  belegen müssen. Zugelassen in den Schulgruppen waren Lehrer, Schüler, Geschwister und Eltern, die gemeinsam die Zahl der zurückgelegten Kilometer hochtrieben.

Eine besondere Herausforderung war in diesem Jahr das Wetter – aber pünktlich zum Eintreffen in der MUS hörte der Regen auf und die Teilnehmer konnten die vielen Aktionen auf dem Gelände genießen. Die Kreisverkehrswacht Plön war mit dem Fahrradsimulator, einem Rauschbrillenparcours, der Aktion „Toter Winkel“ und einem Informationsstand vertreten. Sie machte stündlich mit einer Unfalldemo auf das Unfallrisiko schon bei geringer Geschwindigkeit aufmerksam, Sehtests, Gurtschlitten und Rettungsübungen vervollständigten die Aktionen rund um die Fahrradsicherheit.

Daneben bot die MUS mit ihrem Tag der offenen Tür noch viele weitere Attraktionen.

Die hohen Unfallzahlen insbesondere mit Kindern als Radfahrer motivierte die Kreisverkehrswacht Plön, wiederum mit einer bunten Veranstaltung rund ums Fahrrad nach Plön einzuladen. Aktuelle Zahlen zeigen, dass gerade Kinder zwischen 10 und 15 Jahren im Straßenverkehr besonders gefährdet sind. Gerade die Zahl der verunfallten Rad fahrenden Kinder bleibt auf einem sehr hohen Niveau.

Schleswig-Holstein und insbesondere auch der Kreis Plön mit der Kreisstadt Plön als Perle in der Holsteinischen Schweiz bieten sich für Radfahrveranstaltungen geradezu an. Radfahren ist nicht nur gesund und umweltfreundlich, es schont auch den Geld­beutel.