Sattelfest – Radfahrprüfung der 4. Klassen

 

Jedes Jahr legen rund 31.000 Schülerinnen und Schüler aller 4. Klassen an schleswig-holsteinischen Schulen eine theoretische und praktische Ausbildung unter der Anleitung von Polizeiverkehrslehrern ab. In diesem Jahr wird erstmalig ein neu gestalteter Fragebogen bei den Prüfungen eingesetzt, der unter der kritischen Aufsicht der Fachberater der Schulen für Verkehrserziehung und der Polizeiverkehrslehrer von der Landesverkehrswacht Schleswig-Holstein gestaltet wurde.  Ermöglicht wird das von den Provinzial Versicherungen als Hauptsponsor dieser Aktion.

Mit der Aktion Sattelfest will die Landesverkehrswacht Schleswig-Holstein ein Zeichen für mehr Verkehrssicherheit schwächerer Verkehrsteilnehmer setzen und der Radfahrprüfung in den 4. Grundschulklassen Schwung verleihen. Dies ist besonders wichtig in Kenntnis immer noch steigender Zahlen der im Straßenverkehr verletzten radfahrenden Kinder und Jugendlichen. Mit dem sog. „Fahrradführerschein“ wird eine gute Basis gelegt, die aber in den weiterführenden Schulen noch deutlich mehr als bisher vertieft werden muss.

Die Aktion wird im Rahmen der Landeskampagne „Sicher kommt an!“ vom Verkehrsmini­sterium unterstützt.