DVR-Programm “Kind und Verkehr”

 

Kinder lernen sicheres Verhalten im Straßenverkehr nicht von alleine. Verkehrserziehung ist eine enorm wichtige, tägliche und über die Kindheit hinaus andauernde Aufgabe für Eltern und Erzieher. An diese Gruppe wende sich die Moderatoren in ihren Veranstaltungen „Kind und Verkehr” in Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten, Spielkreisen oder Elternkreisen.

Warum

Noch immer verunglücken zu viele Kinder im Straßenverkehr. Meistens ist menschliches Versagen die Unglücksursache. Dabei kommen mehr Kinder als Beifahrer im Auto zu Schaden als als Fußgänger oder Radfahrer. Verkehrssicherheit ist also ein zentrales Thema für Eltern und Kinder.

Kinder lernen auch sicheres Verhalten im Straßenverkehr nicht von alleine. Verkehrserziehung ist eine enorm wichtige, tägliche und über die Kindheit hinaus andauernde Aufgabe für Eltern und Erzieher.

Wann

Die Veranstaltung wird terminlich zwischen Moderator und Gruppe festgelegt

Wer

Kindergärten

Kindertagesstätten

Eltern-Kind-Gruppen

Spielkreise

Krabbelgruppen

Elternkreise

Elternbeiräte

Kosten / Förderung

Die Veranstaltungen sind kostenlos.

Info

Informationen erteilt die Landesverkehrswacht; sie kann auch Moderatoren in Ihrem Umfeld benennen.